Ostern

 

Und siehe 

Ein gewaltiges Brausen erfüllte den Äther

Kein Wesen wagte zu atmen 

Als Sein Leuchten über der Erde aufging 

 

Verstummt der Lärm der Maschinen 

Stille umtoste Sein Kommen 

Und die Hand des Friedens erhob sich 

Über der gequälten Natur 

 

In die Menschenwelt fiel Sein blendender Schatten

Da zagten die einen in panischer Ichsucht 

Andere schlossen die Augen

Suchten Schutz im eignen Getriebe 

 

Doch vielen ging das Herz auf 

Und sie sahen den Bruder in Not

Der Alten Einsamkeit

Und Kinder, die zu Kindern nicht durften

 

Der Gaben waren so vielerlei 

Wie schenkende Seelen

Ein Jauchzen der Engel erfüllte den Äther 

Als Sein Leuchten die Seelen durchdrang

 

         7.4.2020

 

Das Buch:

Rudolf Steiner

Leben - Gedankenwelt - Impulse

 

>> mehr dazu

Das Buch ist auch auf russisch und ukrainisch erschienen. Bei Interesse schreiben Sie bitte über das Kontaktformular

 

Die Ausstellung:

Rudolf Steiner - Leben und Werk

in 18 großen Tafeln 

zumAusleihen oder als Druckvorlage zum Download

 

>> mehr dazu

Die Ausstellung wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt, Ansichtstafeln findet man hier.

Sie kann entweder in den jeweiligen Ländern ausgeliehen werden oder steht als Download zur Verfügung. Anfragen bitte über das Kontaktformular